Zulassung zum Studiengang

Voraussetzung für eine Aufnahme in den Masterstudiengang „Arbeitsrecht“ ist ein erfolgreich abgeschlossenes rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie) mit den Abschlüssen:  

  • Staatsexamen
  • Diplom (z. B. Diplom-Kaufmann, Diplom-Betriebswirt, Diplom-Finanzwirt, Diplom-Volkswirt, Diplom-Wirtschaftsjurist, Diplom-Wirtschaftsinformatiker, Diplom-Wirtschaftsingenieur, Diplom-Verwaltungswirt u.a.)
  • Bachelor- oder Masterabschluss aus einem der oben genannten Studiengänge (Abschluss unter den besten 35 % aller Absolventen bzw. ECTS-Level A oder B) an einer Hochschule mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Bis zu 60 ECTS-Punkte können aufgrund beruflicher Qualifikationsleistungen angerechnet werden.

Zusätzliche Zulassungsvoraussetzung für alle nichtjuristischen Bewerber sind rechtswissenschaftliche Grundkenntnisse. Diese sind durch Bescheinigungen (Fort- oder Weiterbildung, Schein im Rahmen des Studiums) nachzuweisen.

Berufserfahrung

Darüber hinaus setzen wir eine mindestens einjährige Berufserfahrung voraus.

Ausländische Bewerber

Der Studiengang steht auch ausländischen Bewerbern mit vergleichbaren Hochschulabschlüssen offen. Diese sollten über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen.

Fristen

Anmeldeschluss ist am 15. Februar 2016. Ein Frühbucherrabatt in Höhe von 2.100 Euro wird bis zum 15. Januar 2016 gewährt. Bei beiden Fristen ist das Datum des Poststempels ausschlaggebend.

Zulassungsverfahren

Es werden maximal 40 Teilnehmerplätze für den Masterstudiengang „Arbeitsrecht“ vergeben.

Die Vergabe der Teilnehmerplätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung nebst sämtlicher für die Anmeldung erforderlicher Unterlagen.

 

 

 

Prioritätsprinzip

Bei Vorliegen der formalen Zulassungsvoraussetzungen erfolgt die Vergabe der ersten 30 Teilnehmerplätze nach Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen. Nach Eingang dauert es etwa 1-2 Wochen, bis der Prüfungsausschuss entschieden hat, und Sie die Zulassung zum Studiengang per Post erhalten.

Bewerbungsverfahren

Die übrigen Teilnehmerplätze werden im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens vergeben. Dabei werden alle bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist am 15. Februar 2016 eingegangenen Bewerbungen berücksichtigt. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt dann durch den Prüfungsausschuss, insbesondere basierend auf den Kriterien "Abschlussnote" und "Berufserfahrung". Das Bewerbungsverfahren wird voraussichtlich Ende Februar 2016 abgeschlossen sein.

Zulassungsordnung

Die aktuelle Zulassungsordnung können Sie hier einsehen.

Fragen?

Haben Sie noch Fragen, oder möchten Sie individuelle Besonderheiten mit uns klären? Dann schicken Sie uns doch einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.