Der Studiengang in Kürze

Hier haben Sie die Möglichkeit, die wichtigsten Informationen zum Studiengang auf einen Blick zu erfassen.

 

Vorteile für Ihre Karriere

  • Erwerb eines anerkannten akademischen Mastergrads
  • Studieren bei voller Berufstätigkeit durch modularen Aufbau und Blockveranstaltungen
  • Ausbildung zu einem hochqualifizierten Berater auf dem Gebiet des Arbeitsrechts
  • Erwerb von Wissen und Fachkompetenz an einer der renommiertesten Universitäten Deutschlands, basierend auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Praxis
  • Interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ermöglicht "Blick über den Tellerrand"
  • Einzigartige Kombination von erfahrenen Hochschullehrern und renommierten Praxisdozenten
  • Erwerb der theoretischen Kenntnisse für den Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Der Mastergrad erhöht Ihre Berufs- und Karrierechancen auf dem Arbeitsmarkt
  • Begrenzte Teilnehmerzahl garantiert eine persönliche Atmosphäre und optimiert den Lernerfolg
  • Intensiver Austausch mit Kommilitonen und Dozenten ermöglicht den Aufbau eines Netzwerkes, von dem die Absolventen noch über den Studiengang hinaus profitieren können

Studienablauf

  • Studiendauer: 3 Semester zzgl. 4 Monate Master Thesis (Umfang: 40 - 50 Seiten)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • 8 Module mit insgesamt 395 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten)
  • Kurze Präsenzphasen: Eine Einführungswoche und insgesamt 15 Präsenzwochenenden jeweils einmal im Monat (Donnerstag bis Samstag)
  • 60 ECTS-Punkte (ECTS = European Credit Transfer and Accumulation System)
  • Versäumte Veranstaltungen können kostenfrei nachgeholt werden
  • Intensive und individuelle Betreuung der Studierenden durch die gemeinnützige JurGrad gGmbH, basierend auf jahrelanger Erfahrung (Organisation von insgesamt acht Masterstudiengängen, von denen einige bereits seit 2002/2003 im Programm sind)
  • Online-Zugriff auf Kursunterlagen
  • Nutzung der Bibliotheken der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten möglich

    mehr...

Prüfungen

  • 8 Klausuren à 3 Zeitstunden
  • Master Thesis (Umfang ca. 40-50 Seiten)
  • 2 Wiederholungsmöglichkeiten je Prüfungsleistung
  • Nachlaufende Klausurtermine, dadurch mehrwöchige Vorbereitung auf die studienbegleitenden Prüfungen möglich
  • Gesamtnote setzt sich zu 70 % aus den Klausurleistungen und zu 30 % aus der Note der Masterarbeit zusammen


    mehr...

Studienort

  • Neue Tagungsräume im erst 2007 errichteten Kettelerschen Hof, direkt im Zentrum von Münster
  • Modernste Präsentationstechnik und WLAN-Zugang ins Internet
  • Hotelvergünstigungen
  • Attraktives Studienumfeld in der Universitätsstadt Münster

Studieninhalte

  • Das Curriculum sieht neben dem klassischen Individualarbeitsrecht und dem kollektiven Arbeitsrecht auch aktuelle Themen, wie „Unternehmen in der Krise“ und „Unternehmensumstrukturierungen“ vor. Darüber hinaus lernen die Studierenden sozialrechtliche- und steuerrechtliche Bezüge sowie Schnittstellen zu ausgewählten Bereichen der Ökonomie kennen. Auf diese Weise werden sie für angrenzende Zusammenhänge sensibilisiert.

Abschluss

  • Verleihung des international anerkannten und akkreditierten akademischen Hochschulgrads „Master of Laws“ (LL.M.) durch die Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Zugleich Erwerb der theoretischen Kenntnisse für den "Fachanwalt für Arbeitsrecht"
  • Promotionsberechtigung 

Bewerbung, Anmeldung und Kosten

  • Studienbeginn: 5. April 2016
  • Kosten: 12.600 Euro bzw. 10.500 Euro bei Anmeldung bis zum 15. Januar 2016
  • Keine Zusatzkosten: In den Gebühren sind die Teilnahme an den Veranstaltungen und Prüfungen, die Kursunterlagen und Gesetzestexte enthalten
  • Einschreibung an der WWU: Es besteht die Möglichkeit, sich als ordentlich Studierender an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster einzuschreiben. Hierfür fallen Gebühren von derzeitig 238,81 € pro Semester an. Die Einschreibung beinhaltet das Semesterticket (NRW-Ticket)
  • Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Studiengang (Studiengebühr, Kosten für Unterkunft, Fahrten, Verpflegung, Arbeitsmittel etc.) sind in der Regel steuerlich absetzbar
  • Benötigte Unterlagen: Anmeldeformular, tabellarischer Lebenslauf, beglaubigte Kopien des Diplomzeugnisses (inkl. Einzelnotennachweis), des Master- bzw. Bachelorzeugnisses (inkl. Diploma Supplement) oder des Staatsexamens (soweit vorhanden: beider Staatsexamina) sowie ggf. der Promotionsurkunde
  • Auch Einzelbuchungen von Veranstaltungen und Modulen möglich

    mehr...