Allgemeines

Das Studium erstreckt sich über insgesamt vier Semester, wobei jedoch nur die ersten drei Semester (von April 2016 bis Juli 2017) als „Präsenzstudium“ angelegt sind.

In diesen drei Semestern werden die Studieninhalte in einer Einführungswoche und an insgesamt 14 Wochenendveranstaltungen vermittelt, die grundsätzlich einmal im Monat jeweils von donnerstags bis samstags in Münster abgehalten werden.

Das vierte Semester ist für die Erstellung der Masterarbeit vorgesehen. Nach Aushändigung der Masterarbeitsthemen im Juli 2017 haben die Teilnehmer insgesamt vier Monate Zeit, ein ausgewähltes Thema wissenschaftlich zu bearbeiten.

Das Studium endet schließlich im März 2018 mit der Übersendung einer beglaubigten Zeugniskopie, die zur Führung der Masterwürde berechtigt. Das Original der Urkunde erhalten die Teilnehmer im Oktober 2018 im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung im Schloss von Münster.

Studienleistungen und der Studienumfang werden in Credit Points nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) erfasst. Der Studiengang umfasst insgesamt 60 ECTS-Punkte. Davon entfallen 40 ECTS-Punkte auf die insgesamt acht Module und 20 ECTS-Punkte auf die Masterarbeit.