Der Studiengang in Kürze

Hier haben Sie die Möglichkeit, die wichtigsten Informationen zum Studiengang auf einen Blick zu erfassen.

 

Vorteile für Ihre Karriere

  • Erwerb eines international anerkannten und akkreditierten akademischen Mastergrads
  • Ausbildung zu einem hoch qualifizierten Berater auf dem Gebiet des Wirtschafts- und Insolvenzrechts
  • Deutliche Erleichterung des Einstiegs bzw. Aufstiegs in Kanzleien, Unternehmensberatungen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, im  Dienstleistungsbereich und in der Industrie
  • Studieren bei voller Berufstätigkeit durch modularen Aufbau des Studiengangs und Blockveranstaltungen
  • Erwerb von Wissen und Fachkompetenz an einer der renommiertesten Universitäten Deutschlands, basierend auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Praxis
  • Vermittlung von Wirtschafts- und Steuerrecht als "Gesamtpaket" einschließlich der vielfältigen Schnittstellen zu anderen juristischen Spezialgebieten
  • Einzigartige Kombination von erfahrenen Hochschullehrern und renommierten Praxisdozenten
  • Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der Fachanwaltsordnung (FAO) für die Verleihung der Bezeichnung „Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht“ (nach Absolvierung eines von uns angebotenen kostenlosen Zusatzkurses)
  • Begrenzte Teilnehmerzahl garantiert eine persönliche Atmosphäre und optimiert den Lernerfolg
  • Einrichtung und Förderung eines Netzwerkes, von dem Absolventen noch über den Studiengang hinaus profitieren können

Studienablauf

  • Studiendauer: 3 Semester zzgl. 4 Monate Master Thesis
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • 9 Module mit insgesamt 450 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten)
  • Kurze Präsenzphasen: Eine Einführungswoche und insgesamt 17 Präsenzwochenenden grundsätzlich einmal im Monat von Donnerstag bis Samstag
  • 60 ECTS-Punkte (ECTS = European Credit Transfer and Accumulation System)
  • Versäumte Veranstaltungen können kostenfrei nachgeholt werden
  • Intensive und individuelle Betreuung der Studierenden durch die gemeinnützige JurGrad gGmbH, basierend auf jahrelanger Erfahrung (Organisation von insgesamt acht Masterstudiengängen, von denen einige bereits seit 2002/2003 im Programm sind; Studiengang "Wirtschaftsrecht & Restrukturierung" erstmalig gestartet WS 2009/2010; Start des 8. Jahrgangs im WS 2016/2017)
  • Online-Zugriff auf Kursunterlagen
  • Nutzung der Bibliotheken der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten möglich

    mehr...

Prüfungen

  • 8 Klausuren à 3 Zeitstunden, ein Kurzgutachten und eine Präsentationsprüfung
  • Master Thesis (Umfang ca. 40-50 Seiten)
  • 2 Wiederholungsmöglichkeiten je Prüfungsleistung
  • Nachlaufende Klausurtermine, dadurch mehrwöchige Vorbereitung auf die studienbegleitenden Prüfungen möglich
  • Gesamtnote setzt sich zu 60 % aus den Klausurleistungen, zu 10 % aus dem Kurzgutachten und zu
    30 % aus der Note der Masterarbeit zusammen

    mehr...
     

Studienort

  • Neue Tagungsräume im erst 2007 errichteten Kettelerschen Hof, direkt im Zentrum von Münster
  • Modernste Präsentationstechnik und WLAN-Zugang ins Internet
  • Hotelvergünstigungen
  • Attraktives Studienumfeld in der Universitätsstadt Münster 

Akkreditierung & Qualitätssicherung

  • Akkreditiert durch die zertifizierte Akkreditierungsagentur AQAS e.V.
  • Permanente interne und externe Evaluierungen der Studieninhalte und Dozenten
  • Regelmäßige Sitzungen des Executive Boards zur strategischen Ausrichtung des Studiengangs

    mehr...
     

Studieninhalte

  • Vermittlung von fundierten Kenntnissen u.a. im nationalen und internationalen Gesellschafts-, Kapitalmarkt-, Arbeits-, Insolvenz-, Konzern-, Kartell- und Steuerrecht sowie Vermittlung von Kenntnissen prozessualer Art

Abschluss

  • Verleihung des international anerkannten und akkreditierten akademischen Hochschulgrads „Master of Laws“ (LL.M.) durch die Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Zugleich Erwerb der theoretischen Kenntnisse des „Fachanwalts für Handels- und Gesellschaftsrecht“ (nach Besuch eines von uns angebotenen kostenlosen Zusatzkurses)
  • Promotionsberechtigung 

Bewerbung, Anmeldung und Kosten

  • Studienbeginn: September 2016
  • Kosten: 12.600 Euro bzw. 10.500 Euro bei Anmeldung bis zum 15. Juni 2016
  • Keine Zusatzkosten: In den Gebühren sind die Teilnahme an den Veranstaltungen und Prüfungen, die Kursunterlagen und Gesetzestexte enthalten
  • Ratenzahlung, Teilstipendien und Frühbucherrabatt
  • Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Studiengang (Studiengebühr, Kosten für Unterkunft, Fahrten, Verpflegung, Arbeitsmittel etc.) sind in der Regel steuerlich absetzbar
  • Benötigte Unterlagen: Anmeldeformular, tabellarischer Lebenslauf, beglaubigte Kopien der Staatsexamenszeugnisse, des Diplom-, Bachelor- bzw. Masterzeugnisses (inklusive Einzelnotennachweis) sowie ggf. der Promotionsurkunde. Bei Bachelor- und Masterabschlüssen zudem: Diploma Supplement bzw. Nachweis über den ECTS-Level oder Ranking-Bescheinigung
  • Auch Einzelbuchungen von Veranstaltungen und Modulen möglich
  • Einschreibung an der WWU Münster: Es besteht die Möglichkeit, sich als ordentlich Studierender an der Universität Münster einzuschreiben. Hierfür fallen Gebühren von derzeitig 238,81 € pro Semester an. Die Einschreibung beinhaltet das Semesterticket (NRW-Ticket).

    mehr...

Zufriedenheit

Die Zufriedenheit der Studierenden wird durch Evaluationen jeweils am Ende einer Veranstaltung und in einer abschließenden, umfangreicheren Befragung am Ende eines Studiengangs erfasst. Einige Teilnehmer haben mittlerweile schon den zweiten Studiengang bei uns belegt.

Hier einige Stimmen aus den Evaluationsbögen. Ausführliche Erfahrungsberichte finden Sie auch unter der Rubrik "Stimmen zum Studiengang"

  • "Sehr guter Studiengang; ich bin zufrieden"
  • "Anspruchsvoll und gut. Danke für die Organisation."
  • "TOP Arbeit des Jurgrad-Büros"
  • "Sehr angenehmes Lernumfeld"
  • "Im Ergebnis sehr große Kenntniserweiterung, bundesweites Netzwerk unter den Kollegen, trotz der Arbeitsbelastung nette Abwechslung vom beruflichen Alltag."
  • "Wenn man einem herausfordernden Beruf nachgeht und eine Familie hat, ist das Studium eine große Anstrengung und Herausforderung - aber lohnenswert. Die sehr gute und sympathische Organisation ist hervorragend. Auch die entstehenden Kontakte entschädigen für den Aufwand."